Bauen, kaufen oder mieten?

Bauen, kaufen oder mieten?

Wer an die Zukunft denkt, ist auf jeden Fall gut bedient. Doch manchmal ist es gar nicht so leicht, seine Träume zu verwirklichen. Von einem eigenen Haus träumt so gut wie jeder. Ist man alleine oder Arbeitslos, kann man noch lange warten, bis sich dieser erfüllen lässt. Man sollte immer das Beste aus der Situation machen. Das bedeutet im Endeffekt. Wenn man gerade in einer Mietwohnung wohnt, sollte man alles dafür tun, dass daraus eine Eigentumswohnung wird. Die Rede ist nicht von einer großen Maisonnette im besten Nobelviertel. Das sagt ja keiner. Eine kleine 30 m² darf es für den Anfang auch sein. Hat man diese einmal abbezahlt, zahlt man keine Miete mehr. Das hat mehrere Vorteile. Erstens kann man Geld sparen und zweitens, lässt sich ein Immobilienkredit leichter aufnehmen. Aus der 30-m²-Wohnung wird irgendwann eine 60m². Vielleicht hat man bis dahin Glück und ist verheiratet. Dann kann man zwei gro0e Wohnungen verkaufen und gegen ein Haus eintauschen. So wäre der normale Weg. Nicht immer realisierbar, aber vernünftig. Wichtig ist, dass die Kreditkosten nicht zu hoch werden. Das Leben sollte noch genießbar sein. Irgendwann kann man sich frei entfalten. 30 m² sind zwar nicht groß, aber sicher, wenn sie einem gehören. Was man einmal hat, kann einem Niemand mehr wegnehmen. Es sei denn, man macht noch mehr Schulden und kann die nicht bezahlen. Im Normalfall sollte nichts passieren.

Ein Objekt mieten ist immer die schlechteste Option. Hat man die Möglichkeit auf einen Kredit, sofort einen aufnehmen und eine Eigentumswohnung kaufen. Dies sollte geschehen, wenn man gut verdient. Ist man einmal arbeitslos, kann man den Traum erstmal vergessen. Deswegen nicht zu lange überlegen, sondern tun. Fängt man mit 20 an, einen Kredit Retour zu bezahlen, hat man mit 30 eine Eigentumswohnung, die bereits abbezahlt ist. Und zahlt sich eben aus wenn man einen Finanzierungsrechner. Einen derartigen Finanzierungsrechner findet man auch hier Finanzierunsgrechner.net. Was möchte man mehr? Um 70.000 Euro sollte man eine schöne Wohnung bekommen. Das sind hochgerechnet 600 Euro im Monat. Viele Menschen zahlen das jeden Monat für ihre Mietwohnung. Diese gehört ihnen aber niemals. Das ist der Unterschied. Wer bereits in jungen Jahren vernünftig vorsorgt, kann später das Leben noch mehr genießen. Mit 30 ist das Leben ja noch nicht vorbei. Es fängt erst an. Die Kinder kommen zur Welt, es wird geheiratet und so weiter. Wer jetzt fest im Leben steht, kann die Zeit mit den kleinen viel besser verbringen. Muss nicht arbeiten gehen, um sich die Miete leisten zu können. Alles hat seine Vorteile. Man muss nur geschickt planen.

Top