Sehenswürdigkeiten Dresden

Sehenswürdigkeiten Dresden

Wenn auch Sie einmal eine Reise, in der Sie viel Kultur und Geschichte aus allen Epochen kennenlernen, unternehmen wollen, dann ist die sächsische Landeshauptstadt Dresden genau das richtige Reiseziel für Sie.

Semperoper
Für Opernfreunde beispielsweise ist die Semperoper interessant, welche 1841 auf dem Theaterplatz gegründet wurde, wo sie auch heute noch ein elegantes Bauwerk abgibt. Zum Beispiel die Opern von Richard Strauß oder Richard Wagner werden in dieser Oper gespielt. Auch das Schauspielhaus ist einen Besuch wert.

Frauenkirche
Das heute wohl bekannteste Wahrzeichen Dresdens ist die Frauenkirche (evangelisch). Da Sie, nachdem sie im zweiten Weltkrieg zerstört wurde, wieder aufgebaut wurde, ist sie ein Mahnmal gegen den Krieg und ist bei Ihrem Besuch in Dresden ein absolutes Highlight. Von ihrer Kuppel hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die ganze Stadt. Die Kirche ist ein typisches Bauwerk aus der Epoche des Barock, in der die Kirche und Glaube eine zentrale Rolle spielten.

Standseilbahn
Im Stadtteil Loschwitz finden Sie die so genannte Standseilbahn, welche diesen Stadtteil mit dem „Weißen Hirsch“ verbindet, der ebenfalls ein Stadtteil ist. Auch eine Schwebebahn verbindet zwei Stadtteile: Loschwitz und Oberloschwitz. Die Hänge dieser Bahnen sind als teure Wohnflächen bekannt, wodurch eine Fahrt mit ihnen sehr reizvoll wird.

Zwinger
Der Dresdner Zwinger ist wohl das größte und komplexeste Bauwerk aus der Zeit des Barock und eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten Dresden.  Der Zwinger besteht aus vielen Teilbereichen, wie zum Beispiel das herausragende Kronentor. Selbst im Zwinger gibt es Museen, wie zum Beispiel die Gemäldegalerie Alte Meister, den mathematisch- physikalischen Salon oder die Porzellansammlung. In der Gemäldegalerie befinden sich hauptsächlich Werke aus der italienischen Renaissance. Das berühmteste Gemälde ist wohl die Sixtinische Madonna, welches von Raffael gemalt wurde. Der mathematisch- physikalische Salon wurde von sächsischen Monarchen angelegt, da sie ein großes Interesse an Technik hatten. Dort findet man viele Instrumente aus der Physik und Mathematik, die auch heute noch für Groß und Klein sehr sehenswert sind. Die Porzellansammlung umfasst die wertvollsten Porzellanstücke der Welt. Besonders japanisches, chinesisches und Meißner Porzellan sind hier ausgestellt.

Zoo
Wenn Sie mit Ihren Kindern nach Dresden reisen, ist der Zoo ein ideales Ausflugsziel, von dem nicht nur Ihre Kinder, sondern auch Sie selbst beeindruckt sein werden. Außerdem ist er bei einer Stadt voller kultureller Highlights eine willkommene Abwechslung. Dieser Zoo ist einer der ältesten von Deutschland und er beherbergt rund 400 verschiedene Arten. Kinder jeder Altersstufe werden hier an Tiere und Ökologie herangeführt.

Top